Maple Leaf ( in Gold und Silber erhältlich)

Der kanadische Maple Leaf, bezeichnet nach dem englischen Begriff für das charakteristische Blatt des Zucker-Ahorns, ist die nach dem Krügerrand wohl verbreitetste Anlagemünze. Sie wird seit 1979 geprägt. Die Maple-Leaf-Münzen in Gold sind offizielle Zahlungsmittel in Kanada. Ihr Nennwert reicht von 0,50 CAD[1] bis zu 50 CAD, ihr Feingewicht von 1 Gramm[1] bis zu 1 Unze] sowie 1⁄20 bis 1 Unze ausgegeben. Einmalig wurde 1994 eine Stückelung von 1⁄15 Unze geprägt . Prägestätte ist die Royal Canadian Mint.

Der Verkauf dieser Münzen ist in allen EU-Staaten und der Schweiz mehrwertsteuerbefreit, wie bei allen anderen Gold-Bullion-Münzen auch. Der Maple Leaf gehört nach dem Krügerrand zu den meistverkauften Goldmünzen weltweit.

Der Maple Leaf ist sowohl als Goldmünze als auch als Silbermünze erhältlich.