Philharmoniker

Der Wiener Philharmoniker, oft kurz Philharmoniker, ist eine österreichische Münze aus Gold, die seit Februar 2008 wird auch eine Silberversion ausgegeben wird. Sie ist offizielles Zahlungsmittel mit dem entsprechenden Nennwert. Als Bullionmünze wird sie aber nicht zum Nennwert, sondern zum Edelmetallwert gehandelt und ist daher ausschließlich als Anlagemünze in Form des Gold-Philharmoniker mit einem Feingehalt von 999,9/1000 (pures Gold) oder analog als Silber-Philharmoniker in erhältlich. In den meisten Ländern wird der Gold-Philharmoniker umsatzsteuerfrei gehandelt, der Silber-Philharmoniker unterliegt teilweise einem verminderten Umsatzsteuersatz. Sie wird in Wien in der Münze Österreich geprägt.

Im Jahr 1990 war die Goldmünze die meistverkaufte in Europa, am Weltmarkt erreichte sie den zweiten Rang. Außerdem wurde die Münze aus Wien 1992, 1995, 1996 und 2000 vom World Gold Council zur „meistgekauften Münze der Welt“ erklärt.